Deutsche Seniorenförderung und Krankenhilfe Regionalverband Worms e.V.

Deutsche Seniorenförderung und Krankenhilfe Regionalverband Worms e.V. als Arbeitgeber

Donnersbergstrasse 12, 67549 Worms
Telefon
(0 62 41) 72 43
Fax
(0 62 41) 7 87 47
Webseite
Mitarbeiter
294
Branche
Gesundheitswesen/Medizin/Soziales

Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren.

(A. E. Stevenson, amerikanischer Politiker 1835–1914)

Unser Menschenbild geht von einer ganzheitlichen Sicht aus. Der Mensch als Wesen aus Körper, Seele und Geist steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Diese Sichtweise liegt nicht nur unserem Pflegeleitbild zugrunde, sondern unserer gesamten Handlungsweise. Wir nehmen Menschen in ihrer Individualität, ihrer Biografie und ihren speziellen Bedürfnissen vorbehaltlos an. Gegenseitiger Respekt, Würde und Achtung sind für uns selbstverständlich.

In der wohnlichen, familiären Atmosphäre unserer Häuser soll das bisherige Lebensumfeld der Seniorinnen und Senioren nach Möglichkeit auch dann erhalten bleiben, wenn körperliche und geistige Einschränkungen ihren gewohnten Alltag erschweren. Daher erarbeiten wir uns nach und nach die Biografie unserer Bewohner, mit allen früheren und heutigen Interessen, Vorlieben und Erfahrungen. Je nach ihren Möglichkeiten regen wir unsere Bewohner zu einem aktiven Leben an und fördern ihre Eigenständigkeit.
Unser Personal hält sich durch fachliche Weiterqualifikationen stets auf dem neuesten Stand der Pflegewissenschaft. Wir legen großen Wert auf ein gutes Arbeitsklima und die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften.

Weitere Informationen schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Oder werfen Sie einen Blick in unsere Broschüre zum Download.

Das bieten wir unseren Mitarbeitern:

Ein gutes Betriebsklima mit einem motivierten Team
Die Pflege ist ein harter Job. Deshalb entspricht es unserem Selbstverständnis, unseren Fachkräften ihre Arbeit zu erleichtern und dementsprechend an der ständigen Optimierung unserer Prozesse zu arbeiten.

Möglichkeiten der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
Damit unsere Mitarbeiter den neuen und wachsenden Anforderungen in der Altenpflege noch besser entgegentreten können, bieten wir regelmäßige Fortbildungen zu allen wichtigen Themengebieten an. Einer der Schwerpunkte ist der Umgang und die Betreuung demenziell erkrankter Menschen, da deren Anteil an Bewohnern in Pflegeheimen immer weiter ansteigt und damit neue Herausforderungen an unsere Mitarbeiter stellt.

Eine angemessene Vergütung nach TVöD
Bei uns erhalten Sie eine faire Entlohnung Ihrer Arbeit, die sich am oberen Ende des Branchensegments orientiert.

Jahressonderzahlung und Zulagen
Zusätzlich belohnen wir unsereMitarbeiter mit einer Anwesenheitsprämie. Darüber hinaus gibt es Schicht-, Pflege- und Zeitzuschläge.

Kurse im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge

Einen finanziellen Ausgleich, falls Sie für eine/n Kollegin/en einspringen sollten

Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Möglichkeit, Ihren Beruf in Vollzeit, Teilzeit oder auf 450 € - Basis auszuüben

Eine Fachkraftquote über 50 %

Vorgegeben ist eine Mindestquote an examinierten Pflegefachkräften von 50 %. Dieser Pflicht kommen wir mehr als nur entgegen. Unsere Fachkraftquote liegt dauerhaft weit über 50%. Auf jedem Wohnbereich ist mindestens 1 Fachkraft zur Stelle.

Die Einhaltung der verhandelten Personalschlüssel im Land Rheinland-Pfalz
Wir sparen nicht am Personal! Mehreinnahmen durch Einstufungen von Bewohnern in höhere Pflegestufen fließen direkt in den Personalstamm.

Rückenschonendes Arbeiten

Unserer Fürsorgepflicht als Arbeitgeber kommen wir gerne nach. Ganz im Sinne des rückenschonenden Arbeitens ist dafür gesorgt, dass auf jedem Wohnbereich Pflegehilfsmittel vorhanden sind.

Ein EDV-gestütztes Pflegedokumentationssystem
Um unseren Pflegekräften mehr Zeit für die eigentliche Pflege zu verschaffen, stellen wir von schriftlicher Dokumentation auf ein EDV-gestütztes Pflegedokumentationssystem (Careplan) um. Die Auswahl wurde nicht von der Geschäftsleitung alleine, sondern unter großer Rücksichtnahme auf die Meinungen unserer leitenden Pflegekräfte getroffen.

Ausbildung mit Karriereplanung
In unseren Schülern liegen die Zukunft und der Fortbestand unserer hohen Pflegequalität. Deshalb genießen unsere Pflegeschüler eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Bei der Erreichung ihrer Ziele werden diese von unseren Mentoren unterstützt und durch die Zeit der Ausbildung begleitet. Dabei lernen die Pflegeschüler unsere Häuser und die Vorzüge des DSK Regionalverbands als Arbeitgeber kennen, z.B. dass wir die gesetzliche Fachkraftquote mit weit über 50% mehr als erfüllen und zu jeder Zeit mindestens eine examinierte Pflegefachkraft auf jedem Wohnbereich vorhanden ist.
Bei der Übernahme der Pflegeschüler als examinierte Fachkräfte und bei Neueinstellungen bieten wir auch eine individuelle Karriereplanung an und erarbeiten gemeinsam den bestmöglichen Weg, die individuellen Berufsziele unserer Mitarbeiter zu erreichen. So bieten wir auch gerne große finanzielle Unterstützung bei Weiterbildungen bzw. Höherqualifizierungen, da dies nur zur Verbesserung unserer Versorgungsqualität und damit zum Wohlergehen unserer Bewohner beitragen kann.

Transparenz
Unser Führungsstil basiert auf einem offenen Umgang mit unseren Mitarbeitern und in der Kommunikation getroffener Entscheidungen. Bei letzteren verlassen wir uns häufig auf die fachliche Meinung unserer Mitarbeiter, wie z.B. bei der Auswahl des Dokumentationssystems. Es ist uns wichtig, dass alle unsere Mitarbeiter die getroffenen Entscheidungen und angesetzten Maßnahmen verstehen und mittragen.
Auch in der Zusammenarbeit mit unseren Betriebsräten pflegen wir ein offenes Miteinander, unterstützen gerne in der Ausübung ihrer Pflichten und erarbeiten gemeinsam Lösungen für die Belange unserer Mitarbeiter.


Alle offenen Stellenangebote des Arbeitgebers ansehen.