IT-Sachbearbeitung (m/w/d) in Frankenthal (Pfalz)

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist im Bereich Zentrale Dienste, Abteilung Informationstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

 

IT-Sachbearbeitung

 (m/w/d)

A 11 LBesG

 

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

 

Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.

 

Die Stadt Frankenthal (ca. 50 000 Einwohner) gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar mit ca. 2,4 Mio. Einwohnern und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Großstädten Ludwigshafen/ Mannheim und Heidelberg. Das Mittelzentrum verfügt über alle städtischen Funktionen wie Schulen, auch weiterführende Schulen sowie eine Waldorfschule, Kindergärten, Sport- und Freizeiteinrichtungen, Behörden, kulturelle und soziale sowie Einrichtungen des Gesundheitswesens. Die Stadt Frankenthal zeichnet sich durch einen hohen Erholungs- und Freizeitwert aus und bietet ein reichhaltiges kulturelles Angebot.

 

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

  • Allgemeiner IT-Service, Systemverwaltung - Benutzersupport, Beratung und Betreuung von Anwendern/innen in allgemeinen IT-Angelegenheiten, Störungsbeseitigung
  • Betreuung zum Teil verwaltungsweiter, strategischer IT-Fachverfahren / E-Government-Anwendungen – Benutzersupport, Störungsbeseitigung, Verfahrensweiterentwicklung, Test und Installation von Updates, Beschaffung, Prüfung und Einführung neuer Module, Kosten-, Wirtschaftlichkeitsüberwachung.
  • Einführung neuer zum Teil verwaltungsweiter, strategischer IT-Verfahren/E-Government-Anwendungen – Marktbeobachtung, Ist-Analyse, Entwicklung von Sollkonzepten, Prozessoptimierungsstrategien, - Kosten/Nutzen-Vergleiche,  Erarbeitung der Einführungskonzepte, Folgenabschätzung, Erstellung Pflichtenheft, ggfls. Ausschreibung und Vergabe, Vertragsverhandlungen, Projektierung der technischen Infrastruktur, Anwendungsintegrations- und Schnittstellenplanung, Einführungsunterstützung der Fachdienststellen.

 

Im Zuge der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) ist die Mitarbeit im Team OZG insbesondere zur organisatorischen Unterstützung vorgesehen.

 

Voraussetzungen

Wir erwarten:

 

  • Qualifikation für das dritte Einstiegsamt (ehem. Gehobener Dienst)
  • Vorkenntnisse und Erfahrungen im Support kommunaler IT-Anwendungen wären wünschenswert.
  • IT- Affinität und solide Kenntnisse in Microsoft Office
  • Serviceorientiertes Denken und Handeln
  • Hohe Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Motivation, sich mit eigenen Ideen einzubringen
  • Bereitschaft zur gemeinsamen Nutzung eines Büroarbeitsplatzes und dem regelmäßigen Wechsel zwischen Tele- und Präsenz-Arbeit.

 

 

Wir bieten:

 

  • einen unbefristeten, anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team
  • flexible, familienorientierte Arbeitszeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Job-Ticket für das VRN-Verbundgebiet
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

 

 

 

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 17.06.2021 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 57-10-2021 ausschließlich online über

 

https://www.interamt.de/koop/a... einzureichen.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Rathausplatz 2-7, 67227 Frankenthal (Pfalz)

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Frankenthal

Kontakt für Bewerbung

Frau Eva Degünther
Personal

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadtverwaltung Frankenthal