Landschaftsarchitekt (m/w/d)

Frankenthal (Pfalz)

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist im Bereich Planen und Bauen, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

 

Landschaftsarchitekt

 (m/w/d)

 

E 11 TVöD

 

 

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

 

Die Stadt Frankenthal (ca. 50 000 Einwohner) gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar mit ca. 2,4 Mio. Einwohnern und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Großstädten Ludwigshafen/ Mannheim und Heidelberg. Das Mittelzentrum verfügt über alle städtischen Funktionen wie Schulen, auch weiterführende Schulen sowie eine Waldorfschule, Kindergärten, Sport- und Freizeiteinrichtungen, Behörden, kulturelle und soziale sowie Einrichtungen des Gesundheitswesens. Die Stadt Frankenthal zeichnet sich durch einen hohen Erholungs- und Freizeitwert aus und bietet ein reichhaltiges kulturelles Angebot.

 

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

  • Entwicklung von langfristigen Strategien zur Erhaltung und Weiterentwicklung des gesamtstädtischen Baumbestandes, insbesondere unter Berücksichtigung
    • ökologische und klimatische Gesichtspunkte
    • vorhandener Leitungen im Untergrund
  • Entwicklung eines Konzeptes für Bestandsbäume in Straßenzügen, insbesondere bei der Sanierung von Straßen und der Erschließung neuer Baugebiete
    • unter besonderer Berücksichtigung zu erhaltender, zu sanierender und neuer Baumstandorte
  • Durchführung der notwendigen Abstimmungen (Leitungsträger, Abteilung Straßen- und Brückenbau)
  • Konzepterstellung und Vorgabendefinition bei der Straßensanierung bezüglich zu erhaltender und zu sanierender Baumstandorte
  • Formulierung von Stellungnahmen zu Eingriffen im Wurzelbereich von Bäumen durch Leitungsträger
  • Festlegung von Maßnahmen des Leitungsschutzes
  • Erstellung eines gesamtstädtischen Baum- und Nachpflanzungskonzeptes, u.a.
    • Suche, Festlegung und Planung neuer Baumstandorte
    • Überprüfung der neuen Baumstandorte (Leitungsrecherche, Untersuchung der Standorte, Bodenproben, Standortverbesserungsmaßnahmen)
    • Erstellung von Leistungsverzeichnissen
    • Beauftragung und Bauüberwachung
    • haushaltstechnische Abwicklung der Maßnahmen
    • Auswahl der Baumarten
  • Erarbeitung einer langfristigen gesamtstädtischen Strategie zur Entwicklung neuer Grünstrukturen unter Berücksichtigung ökologischer, klimatischer sowie unter Vernetzungsgesichtspunkten, u.a.
    • Neuplanung und Realisierung von neuen Grünstrukturen
    • Überprüfung der neuen Flächen (Leitungsrecherche, Untersuchung der Standorte, Bodenproben, Standortverbesserungsmaßnahmen)
    • Erstellung von Leistungsverzeichnissen
    • Beauftragung und Bauüberwachung
    • haushaltstechnische Abwicklung der Maßnahmen
    • Konzepterarbeitung bei der Erschließung neuer Baugebiete bezüglich der Herstellung neuer Baumstandorte
    • Umsetzung von Ausgleichsflächen bei Bebauungsplänen
  • Baumspendenmanagement
    • Abwicklung von Baumspenden
    • Standortsuche
    • Abstimmung mit Spendern
    • Schriftverkehr (Spender, ADD, etc.)
    • Erstellung von Drucksachen
    • haushaltstechnische Abwicklung
    • Ausstellung von Spendenbescheinigungen
  • Überprüfung der Ausgleichs- und Ersatzpflanzungen, vor allem im Zuge von Baugenehmigungen
  • Vertretung für den Baumsachverständigen/Baumkontrolle und Mitarbeit bei Abwehr von Gefahren/Verkehrssicherungspflicht
    • kurzfristige Beauftragung/Ausschreibung der erforderlichen Leistungen, z.B. nach einem Extremwetterereignis
    • Mitarbeit bei der Beauftragung von Sofortmaßnahmen zur Abwehr von Gefahr in Verzug im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht



Wir bieten:

 

  • einen unbefristeten, anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team,
  • flexible, familienorientierte Arbeitszeiten,
  • Fortbildungsmöglichkeiten,
  • Job-Ticket für das VRN-Verbundgebiet,
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes,
  • Job-Rad.

 

 

 

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.  Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

 

 

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 06.07.2022 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 130-61-2022 ausschließlich online über

 

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=818783 einzureichen.

Voraussetzungen

Wir erwarten:

 

  • entsprechende Berufsausbildung als Garten- und Landschaftsbauer,
  • langjährige praktische Erfahrungen im Bereich Baumpflege, Baumkontrolle, Garten- und Landschaftsbau,
  • sehr gute Kenntnisse der notwendigen Richtlinien, Verordnungen, Gesetze und Vorschriften (v.a. Empfehlungen und Richtlinien der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V., DIN-Normen des Garten- und Landschaftsbaus, Vergaberecht, Arbeitsschutzverordnung, Landesnaturschutzgesetz und Bundesnaturschutzgesetz, Haushaltsrecht, etc.),
  • Sicherheit in der Handhabung der gängigen Office-Anwendungen,
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Engagement, Eigenständigkeit,
  • Freundliches Auftreten,
  • Führerschein Klasse B.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Rathausplatz 2-7, 67227 Frankenthal (Pfalz)

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Frankenthal

Kontakt für Bewerbung

Frau Nadine Deimling
Personalabteilung

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadtverwaltung Frankenthal