Leiterin/Leiter (m/w/d) der Abteilung Verkehrsrecht in Heidelberg

Beim Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Leiterin/Leiter (m/w/d)

der Abteilung Verkehrsrecht

 

in Vollzeit zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 14 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesGBW) beziehungsweise Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD-V).

 

Im Amt für Verkehrsmanagement sind sämtliche Fragen und Aufgaben zum Thema Verkehr gebündelt. In der Abteilung Verkehrsrecht mit den Sachgebieten Straßenverkehrsangelegenheiten und Verkehrsüberwachung werden die Aufgaben der Unteren Straßenverkehrsbehörde und des Gemeindevollzugsdienstes (ruhender Verkehr und Geschwindigkeitsüberwachung) von derzeit insgesamt rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wahrgenommen.

 

Ihr künftiger Aufgabenbereich:

Neben der mit der Leitung der Abteilung verbundenen umfangreichen Führungsaufgaben umfasst Ihr künftiger Aufgabenbereich

  • die Initiierung und Federführung bei stadtweiten Projekten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Erarbeitung von Verkehrskonzepten
  • die Bearbeitung von grundsätzlichen rechtlichen Fragestellungen
  • die Festlegung von Grundsätzen zur einheitlichen rechtlichen Bearbeitung
  • die Präsentation und Vertretung der Abteilung beziehungsweise des Amtes in gemeinderätlichen Gremien, Bezirksbeiräten, gegenüber Interessensgruppen und der Öffentlichkeit/Presse
  • das Führen von teilweise schwierigen Gesprächen mit externen Partnern und Interessensgruppen
  • die Mitwirkung in Projekten zur Entwicklung von Digitalisierungsprozessen
  • die Mitwirkung in Projekten der generellen Verkehrsplanung und konkreten Planungsprojekten im öffentlichen Raum

 

Das Amt befindet sich derzeit in einem Organisationsentwicklungsprozess zur zukunftsfähigen Ausrichtung.

Derzeit ist noch offen, bei welcher Leitungsfunktion innerhalb des Amtes die Funktion der stellvertretenden Amtsleitung zukünftig angebunden sein wird. Bei einer zukünftigen Zuordnung dieser Funktion an der Leitung der Abteilung Verkehrsrecht kann sich für die künftige Stelleninhaberin beziehungsweise den künftigen Stelleninhaber eine weitere Perspektive ergeben.

 

Was können Sie von uns erwarten?

  • vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie
  • vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung
  • kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Zuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar

 

und vieles mehr.

 

Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet (www.charta-der-vielfalt.de).

 

Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 27.06.2021 online unter

 

www.heidelberg.de/stellenausschreibungen.

 

Für weitere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Leiterin des Amtes für Verkehrsmanagement Frau Sauer unter Telefon 06221 58-30500 sowie für allgemeine Fragen zum Verfahren beim Personal- und Organisationsamt Frau Kühner unter Telefon 06221 58-11062 gerne zur Verfügung.

 

Voraussetzungen

Was erwarten wir von Ihnen?

Wir suchen für dieses interessante und abwechslungsreiche Aufgabenfeld eine engagierte Führungspersönlichkeit entsprechend unserem Leitbild für Führungskräfte, die mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen die vielfältigen Aufgaben der Stelle meistert.

 

Vorausgesetzt wird zudem ein erfolgreicher Abschluss als Master of Arts – Public Management beziehungsweise als Bachelor of Arts- Public Management/Diplom-Verwaltungswirtin/Diplom-Verwaltungswirt Public Management oder ein vergleichbarer Abschluss jeweils mit langjähriger Berufserfahrung. Darüber hinaus ist eine mehrjährige Führungserfahrung von Vorteil.

 

Vor dem Hintergrund der anzustrebenden Verkehrswende sind eine ausgeprägte Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sowie strategische und methodische Kompetenzen, sowohl bei der Anwendung von ordnungsrechtlichen Mitteln als auch zur Förderung der Mobilitätsarten des Umweltverbundes, unabdingbar. Sie sollten außerdem die Fähigkeit besitzen vernetzt, innovativ und lösungsorientiert zu denken und zu arbeiten.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Gaisbergstraße 11, 69115 Heidelberg

Arbeitgeber

Stadt Heidelberg

Kontakt für Bewerbung

Personal- und Organisationsamt

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadt Heidelberg