Leiterin/Leiter des Sachgebietes Verkehrssicherheit (m/w/d) (allgemeines Straßenverkehrsrecht)

Heidelberg

Beim Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Heidelberg ist in der Abteilung Verkehrsrecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

 

Leiterin/Leiter des Sachgebietes Verkehrssicherheit (m/w/d)

(allgemeines Straßenverkehrsrecht)

 

unbefristet in Vollzeit neu zu besetzen. Im Hinblick auf die Herausforderungen der Mobilitätswende ist das Amt für Verkehrsmanagement in besonderer Weise gefordert und wird aus diesen Gründen organisatorisch neu aufgestellt und personell verstärkt. Dabei sind die Fragestellungen der Mobilität der Zukunft in die Rahmenbedingungen des Straßenverkehrsrechts einzubringen.

 

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 12 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesGBW) beziehungsweise Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) zu bewerten.

 

Beim Amt für Verkehrsmanagement sind sämtliche Aufgaben zum Thema Mobilität zur Weiterentwicklung des Standortes Heidelberg als Wissenschafts-, Touristen-, Studien- und Einkaufsstadt angesiedelt. Wichtige Themen sind die Entwicklung der Konversionsflächen, die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs, sowie des Fußgänger- und des Radverkehrs. Weitere Informationen zum Amt für Verkehrsmanagement finden Sie unter https://www.heidelberg.de/hd/HD/Rathaus/Amt+fuer+Verkehrsmanagement.html.

 

Ihr künftiger Aufgabenbereich umfasst vorrangig folgende Themenfelder:

- Leitung des Sachgebietes Verkehrssicherheit mit zukünftig acht Mitarbeitenden und Übernahme der damit verbundenen Leitungsfunktion

- Erarbeitung von Zielvorstellungen und Leitlinien sowie das Festlegen von einheitlichen Bearbeitungsgrundsätzen innerhalb des Sachgebietes

- Eigenverantwortliche Bearbeitung von komplexen Fällen und Erteilung von verkehrsrechtlichen Anordnungen

- Kommunikation mit Bürger/innen im Rahmen der Bürgerbeteiligung und der Bürgerinformation

- Vertretung des Sachgebietes bei amts- und abteilungsübergreifenden Projekten in verkehrsrechtlichen Belangen sowie in Bezirksbeiräten, bei Interessensgruppen und bei Veranstaltungen der Bürgerbeteiligung

- Mitwirkung bei der Konzeption von Maßnahmen zur Behebung von Unfallschwerpunkten und Koordination der Umsetzung von Schutzmaßnahmen

- Erarbeitung von Verkehrskonzepten, gegebenenfalls mit Beteiligung von Fachämtern oder externen Dritten

- Organisation und Durchführung von Verkehrsschauen


Eine Anpassung des Aufgabenbereichs aufgrund entstehender neuer Aufgaben im Zuge der Mobilitätswende bleibt vorbehalten.

 

Was können wir Ihnen bieten?

  • vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie
  • vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung
  • kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • ein attraktives Jobticket-Angebot mit einem aktuellen Eigenanteil zwischen 15 und 25 Euro pro Monat für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar

 

und vieles mehr.

 

Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet (www.charta-der-vielfalt.de). Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 22. Mai 2022 bevorzugt über unser Bewerbungsportal unter www.heidelberg.de/arbeitgeberin.

 

Sollte Ihnen eine Online-Bewerbung nicht möglich sein, können Sie Ihre Bewerbung alternativ gerne an folgende Adresse richten:

 

Stadt Heidelberg

Personal- und Organisationsamt

Postfach 10 55 20, 69045 Heidelberg

 

Für weitere Informationen zum Aufgabengebiet steht der Abteilungsleiter Herr Thorsten Utz unter Telefon 06221 58-30502 zur Verfügung. Für Fragen zum Auswahl- und Einstellungsverfahren können Sie sich beim Personal- und Organisationsamt an Frau Miriam Kühner unter Telefon 06221 58-11062 wenden.


Voraussetzungen

Was erwarten wir von Ihnen?

  • einen erfolgreichen Abschluss als Bachelor of Arts-Public Management/Diplom Verwaltungswirtin/Diplom-Verwaltungswirt oder einen vergleichbaren Abschluss
  • persönliche und soziale Kompetenz zur Erfüllung der Führungsaufgabe
  • Organisationsgeschick sowie lösungsorientiertes und selbständiges Arbeiten
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick sowie Engagement, Kreativität und Einsatzbereitschaft
  • einen konstruktiven Umgang mit widerstreitenden Interessen und
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in agilen Teams und zur Übernahme von Vor-Ort-Terminen


Wünschenswert ist das Vorliegen von Führungserfahrung sowie der Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B (früher Klasse 3). 

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Gaisbergstraße 11, 69115 Heidelberg

Arbeitgeber

Stadt Heidelberg

Kontakt für Bewerbung

Personal- und Organisationsamt

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadt Heidelberg