Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) Großraum- und Schwertransporte und straßenverkehrsrechtliche Ausnahmegenehmigungen

Heidelberg

Beim Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Heidelberg ist in der Abteilung Verkehrsrecht im Sachgebiet Baustellen, Schwerlastverkehr und Ausnahmegenehmigungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) Großraum- und Schwertransporte und

straßenverkehrsrechtliche Ausnahmegenehmigungen

 

unbefristet in Vollzeit neu zu besetzen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 8 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesGBW) beziehungsweise Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) zu bewerten.

 

Beim Amt für Verkehrsmanagement sind sämtliche Aufgaben zum Thema Mobilität zur Weiterentwicklung des Standortes Heidelberg als Wissenschafts-, Touristen-, Studien- und Einkaufsstadt angesiedelt. Wichtige Themen sind die Entwicklung der Konversionsflächen, die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs, sowie des Fußgänger- und des Radverkehrs. Weitere Informationen zum Amt für Verkehrsmanagement finden Sie unter https://www.heidelberg.de/hd/HD/Rathaus/Amt+fuer+Verkehrsmanagement.html.

 

Ihr künftiger Aufgabenbereich umfasst vorrangig folgende Themenfelder:

  • Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung verkehrsrechtlicher Anordnungen im Zusammenhang mit Großraum- und Schwertransporten
  • Abgabe von fachlichen Stellungnahmen für Großraum- und Schwertransporte
  • Wahrnehmung von Ortsterminen im Stadtgebiet Heidelberg im Zusammenhang mit der Genehmigung von Großraum- und Schwertransporten
  • Erteilung von Ausnahmegenehmigungen und Sondernutzungserlaubnissen von bestehenden verkehrsrechtlichen Regelungen zum Beispiel für Umzüge, für die Aufstellung von Containern oder von Park- und Fahrbeschränkungen sowie die Übernahme des zu diesem Aufgabengebiet gehörenden Telefondienstes der Service-Hotline im Wechsel mit weiteren Mitarbeitenden
  • Erteilung von verkehrsrechtlichen Ausnahmegenehmigungen für das Fahren und Parken im Fußgängerbereich der Altstadt Heidelberg

 

Ihnen bietet sich ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet, in dem Sie vielfältigen Kontakt mit Firmen, Behörden sowie Bürgerinnen und Bürgern haben. Zur ordnungsgemäßen Aufgabenerfüllung sind bei Bedarf auch Termine vor Ort im gesamten Stadtgebiet wahrzunehmen.


Was können wir Ihnen bieten?

  • vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie
  • vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung
  • kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • ein attraktives Jobticket-Angebot mit einem aktuellen Eigenanteil zwischen 15 und 25 Euro pro Monat für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar

 

und vieles mehr.

 

Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet (www.charta-der-vielfalt.de). Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis 22. Mai 2022 bevorzugt über unser Bewerbungsportal unter www.heidelberg.de/arbeitgeberin.

 

Sollte Ihnen eine Online-Bewerbung nicht möglich sein, können Sie Ihre Bewerbung alternativ gerne an folgende Adresse richten:

 

Stadt Heidelberg

Personal- und Organisationsamt

Postfach 10 55 20, 69045 Heidelberg

 

Für weitere Informationen zum Aufgabengebiet steht der Abteilungsleiter Herr Thorsten Utz unter Telefon 06221 58-30502 zur Verfügung. Für Fragen zum Auswahl- und Einstellungsverfahren können Sie sich beim Personal- und Organisationsamt an Frau Miriam Kühner unter Telefon 06221 58-11062 wenden.


 

Voraussetzungen

Was erwarten wir von Ihnen?

  • eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellten, im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern sowie den antragstellenden Firmen
  • eine serviceorientierte, selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • einen konstruktiven Umgang mit widerstreitenden Interessen
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in interdisziplinären agilen Teams und zur Übernahme von Vor-Ort-Terminen
  • Sichere Anwendung der gängigen MS-Office Anwendungen, im Idealfall Kenntnisse im Fachverfahren VEMAGS

 

Wünschenswert ist der Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B (früher Klasse 3). 

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Gaisbergstraße 11, 69115 Heidelberg

Arbeitgeber

Stadt Heidelberg

Kontakt für Bewerbung

Personal- und Organisationsamt

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadt Heidelberg