Sachbearbeitung / Sekretariat Gleichstellungsstelle(m/w/d) in Frankenthal (Pfalz)

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist im Bereich Zentrale Dienste, Gleichstellung von Frau und Mann / Teilhabe behinderter Menschen (Gleichstellungsstelle) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Sachbearbeitung / Sekretariat Gleichstellungsstelle

 (m/w/d)

 

E 7 TVöD

 

 

unbefristet in Teilzeit 0,6 zu besetzen.

 

 

Die Stadt Frankenthal (ca. 50 000 Einwohner) gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar mit ca. 2,4 Mio. Einwohnern und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Großstädten Ludwigshafen/ Mannheim und Heidelberg. Das Mittelzentrum verfügt über alle städtischen Funktionen wie Schulen, auch weiterführende Schulen sowie eine Waldorfschule, Kindergärten, Sport- und Freizeiteinrichtungen, Behörden, kulturelle und soziale sowie Einrichtungen des Gesundheitswesens. Die Stadt Frankenthal zeichnet sich durch einen hohen Erholungs- und Freizeitwert aus und bietet ein reichhaltiges kulturelles Angebot.

 

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

Sie sind erste/r Ansprechsprechpartner*in sowohl für Bürger*innen als auch für Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung in allen Belangen, die die Gleichstellung von Frau und Mann und die Teilhabe von Menschen mit einer Behinderung betreffen. Gleichzeitig unterstützen Sie die Gleichstellungsbeauftragte bei der Wahrnehmung der Geschäftsführung für den Beirat der Menschen mit Behinderung.

 

  • Bearbeitung aller Vorgänge im Sekretariat (Terminorganisation, Korrespondenz, Führen des Aktenplans, Materialbeschaffung),
  • Vorbereitung, Protokollierung und Nachbereitung der Sitzungen des Beirates der Menschen mit Behinderung,
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten,
  • selbständige Bearbeitung der Internetseiten,
  • Mittelbewirtschaftung.


Wir bieten:

 

  • einen unbefristeten, anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team
  • flexible, familienorientierte Arbeitszeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Job-Ticket für das VRN-Verbundgebiet
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

 

 

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 24.5.2021 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 50-10G/T-2021 ausschließlich online über


https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=676888 einzureichen.


Voraussetzungen

Wir erwarten:

 

  • Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte*n (m/w/d), Angestelltenlehrgang I oder Kauffrau/ Kaufmann  für Bürokommunikation (m/w/d) mit Berufserfahrung,
  • Identifikation mit den Themenfeldern Gleichstellung von Frau und Mann sowie Menschen mit Behinderung,
  • Kommunikationskompetenz in Wort und Schrift,
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Flexibilität sowie der Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch außerhalb der Dienstzeiten oder an Wochenenden,
  • Organisationsgeschick, selbständige Arbeitsweise,
  • versierter Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen und die Bereitschaft zur Einarbeitung in Fachverfahren (Session, CIP, ionas 3).

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Rathausplatz 2-7, 67227 Frankenthal (Pfalz)

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Frankenthal

Kontakt für Bewerbung

Frau Nadine Deimling
Personalabteilung

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadtverwaltung Frankenthal