Sachbearbeitungsstelle (w/m/d) in Speyer

Stadt Speyer veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Mit dem Inkrafttreten des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) findet im Bereich der Eingliederungshilfe ein gesetzlicher Umbruch statt, der mit neuen Aufgaben für die Stadt Speyer einhergeht. Im Fachbereich 4 „Jugend, Familie, Senioren und Soziales“ ist daher in der Abteilung 410 „Sozialhilfe und Sozialleistungen“ im Bereich Eingliederungshilfe zum nächst möglichen Zeitpunkt eine

                  

Sachbearbeitungsstelle (w/m/d)

           

in Vollzeit neu und unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn die Kernöffnungszeiten abgedeckt werden.

 

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

 

  • Bearbeitung ambulanter, teilstationärer und stationärer Eingliederungshilfeanträge nach den §§ 53, 54 SGB XII 
  • Bearbeitung stationärer Grundsicherung im Rahmen stationärer Eingliederungshilfefälle
  • Zusammenarbeit mit anderen Sozialleistungsträgern und Überleitung vorrangiger Leistungen (wie Leistungen von Kranken- und Pflegekassen, Rententrägern, etc.) 
  • Zusammenarbeit mit dem Fallmanagement der Eingliederungshilfe
  • Kenntnisse  der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen des SGB XII , SGB IX und SGB XI
  • EDV-Kenntnisse zur Bedienung des Fachprogramms (Prosoz)


Für die Stelle ist eine Bezahlung nach A 10 LBesG bzw. EG 9b TVöD vorgesehen. Als Ansprechpartner für weitere Fragen zu dieser Stelle steht Ihnen der zuständige Abteilungsleiter, Herr Michael Spieß, (Tel. 0 62 32/14-2831) gerne zur Verfügung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen mit den genannten Qualifikationen sind uns willkommen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte unter Angabe der Kennziffer J 410-07-2019 bis zum 07.07.2019 an nachstehende Adresse senden:

 

Stadtverwaltung Speyer

Personalabteilung

Maximilianstraße 100

67346 Speyer

 

oder per E-Mail (bitte lediglich eine pdf-Datei anfügen, maximal 10 DIN-A4-Seiten!) an Bewerbung@stadt-speyer.de



Voraussetzungen

Wir erwarten von den Bewerber/innen:

 

  • Erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung im 3. Einstiegsamt oder erfolgreich bestandene 2. Angestelltenprüfung
  • Kenntnisse im Sozial- und Verwaltungsrecht, den leistungsberechtigten Personenkreis, Teilhabebedarfe, Teilhabebarrieren sowie Kenntnisse des regionalen Sozialraums  
  • Fähigkeit zur Kommunikation mit allen beteiligten Stellen (insbesondere auch im Umgang mit psychisch, geistig und/oder körperlich beeinträchtigten Menschen)
  • Bereitschaft zum umfassenden Besuch von Fortbildungsveranstaltungen

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Maximilianstraße 100, 67346 Speyer

Arbeitgeber

Stadt Speyer

Kontakt für Bewerbung

Herr Klaus Oechsler
Maximilianstr. 100, 67346 Speyer klaus.oechsler@stadt-speyer.de
Telefon: 0623214-2352

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadt Speyer
Ähnliche Jobs
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.