Stv. Pflegerische*r Stationsleiter*in (m/w/d) in Wiesloch

TOP-JOB Psychiatrisches Zentrum Nordbaden veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Wir sind mit 1.200 Planbetten und 1.750 Mitarbeitenden eines der größten Fachkrankenhäuser für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Baden-Württemberg. In fünf spezialisierten Kliniken an mehreren Standorten behandeln wir Patient*innen aus dem gesamten Spektrum der Erwachsenenpsychiatrie und der Psychosomatik.

 

Einsatzbereich

Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie

Die Station 14 ist eine geschlossene Station innerhalb des Sicherheitsbereichs der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie. Auftrag der Station ist die Besserung und Sicherung der nach § 63 StGB untergebrachten Patient*innen. Der Fokus liegt in der Behandlung von Menschen mit unterschiedlichen psychiatrischen Erkrankungen, die in einem bestimmten Stadium ihres Behandlungsprozesses den Rahmen des besonders gesicherten Bereiches benötigen. Die Krisenintervention im forensischen Kontext stellt einen weiteren Schwerpunkt der Station 14 dar.


Ihre Aufgaben

Kooperation und Unterstützung der Pflegerischen Stationsleitung in Führungsaufgaben wie:

  • kollegiale Führung, fachliche Beratung und Unterstützung des Pflegeteams, sowie der Transfer pflegerischer Inhalte ins multiprofessionelle Team
  • bedarfsgerechte Personaleinsatzplanung, -führung und -entwicklung
  • Weiterentwicklung des Stationskonzeptes und Anwendung neuer Konzepte/ Projekte sowie Behandlungsangebote in enger Kooperation mit der Klinikleitung
  • Begleitung und Beratung der Patient*innen und ihrer Angehörigen
  • Planung, Organisation, Koordination, Evaluation und Qualitätssicherung im Bereich der Pflegeprozesse und der Dokumentation
  • Sicherstellung und Durchführung einer kompetenten Ausbildung neuer Mitarbeitenden und Auszubildenden in der Pflege
  • enge und kooperative Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Gestaltung eines gesundheitsfördernden Milieus


Ihr Profil

  • Gesundheits- und Krankenpfleger*in oder Heilerziehungspfleger*in, gerne mit Fachweiterbildung oder Studium im Bereich Pflege
  • Berufserfahrung in der psychiatrischen Pflege
  • gute Führungs-, Sozial- und Fachkompetenzen
  • freundliches Auftreten, sowie die Fähigkeit zur respektvollen und konstruktiven Zusammenarbeit
  • eine vorhandene Weiterbildung in Führungsaufgaben ist von Vorteil, kann aber auch mit unserer Unterstützung nachgeholt werden
  • überdurchschnittliches Engagement und Offenheit für Neues
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung der fachlichen Kompetenzen


Wir bieten Ihnen

  • Arbeiten in einem interessanten Fachgebiet der Psychiatrie mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • individuelle Berücksichtigung Ihrer persönlichen Interessen bei einer 2 Monate im Voraus organisierten Dienstplanung
  • eine ausführliche und umfangreiche Einarbeitung durch erfahrene Teamkollegen anhand eines strukturierten Einarbeitungskonzeptes
  • Vergütung nach TV-L, sowie Zusatzurlaub und Sonderzahlungen
  • mitarbeiterorientierte Arbeitszeiten in der 5-Tage-Woche (38,5h) im Rahmen von Früh-, Spät, Nachtdiensten und Bereitschaftsdiensten
  • spezielles Förderprogramm für Pflegemitarbeitende
  • eine Kultur der offenen Tür zu Vorgesetzen
  • Teamsu­pervision und Coachings
  • gezielte Förderung Ihrer Fach- und Karrierelaufbahn mit den vielfältigen Angeboten unseres Personalentwicklungssystems und der Fort- und Weiterbildungsstätte auf unserem Gelände
  • umfangreiches Angebot im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements (z.B. Vergünstigungen regionaler Freizeitangebote)
  • kostenlose Parkmöglichkeit bzw. bezuschusstes Jobticket sowie Kindertagesplätze, die in den kooperierenden Einrichtungen auf unserem Betriebsgelände bezuschusst werden

 

Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar. Frauen werden ausdrücklich ermuntert, sich zu bewerben.


Für Fragen

kontaktieren Sie bitte Frau Annette Diemer, Pflegedienstleiterin der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, Tel. 06222 55-2024 oder Herrn Boris Prach, stv. Pflegedienstleiter der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, Tel. 06222 55-2012.


Bewerbungsfrist : 03.01.2020


Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung und Sie kennenzulernen.


Voraussetzungen

Ihr Profil

  • Gesundheits- und Krankenpfleger*in oder Heilerziehungspfleger*in, gerne mit Fachweiterbildung oder Studium im Bereich Pflege
  • Berufserfahrung in der psychiatrischen Pflege
  • gute Führungs-, Sozial- und Fachkompetenzen
  • freundliches Auftreten, sowie die Fähigkeit zur respektvollen und konstruktiven Zusammenarbeit
  • eine vorhandene Weiterbildung in Führungsaufgaben ist von Vorteil, kann aber auch mit unserer Unterstützung nachgeholt werden
  • überdurchschnittliches Engagement und Offenheit für Neues
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung der fachlichen Kompetenzen

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Stations- und Wohnbereichsleitung
Arbeitsort Heidelberger Str. 1a, 69168 Wiesloch

Arbeitgeber

Psychiatrisches Zentrum Nordbaden

Kontakt für Bewerbung

Frau Annette Diemer
Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
Pflegedienstleiterin

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Psychiatrisches Zentrum Nordbaden

Mensch, du arbeitest auch hier?

Möchten Sie die Zukunft unseres Hauses gemeinsam mit uns gestalten? Der Film zeigt an drei Beispielen aus verschiedenen Berufsgruppen, wie und wofür Mitarbeiter unseres Zentrums im Team zusammenarbeiten. Interessiert an unseren Jobs, dann klicken Sie hier
http://www.pzn-wiesloch.de/karriere/

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.